HomeImpressum
Friedrich Schorlemmer
Navigation Publikationen

"Klar sehen und doch hoffen. Mein politisches Leben"
2012/2014

"Die Gier und das Glück. Wir zerstören, wonach wir uns sehnen"
Herder 2014

"Das soll dir bleiben"
Texte für Morgens und Abends, Herausgeber
Stuttgart 2012

"Klar sehen und doch hoffen. Mein politisches Leben"
Berlin 2012, 2. Auflage

Die Wahrheit zu zweit
Eine Auswahl der besten Gespräche aus der Reihe LEBENSWEGE, mdv Halle 2010, 450 Seiten
In dem repräsentativen Band sind 62 Gespräche aus der Akademiereihe LEBENSWEGE, jeweils auf etwa vier Seiten reduziert, abgedruckt. So ist ein Stundenbuch des 20. Jahrhunderts entstanden.

Tritt fassen. 52 Wochensprüche
Kreuzverlag Stuttgart, 2010

"Albert Schweitzer. Genie der Menschlichkeit
Ein Buch zur Ergänzung und Vertiefung des neuen Films: "Ein Leben für Afrika"; Berlin 2010

Wohl dem, der Heimat hat
widmet sich insbesondere deutsch-deutschen Fragen, Berlin 2009

"Lebenswege“ Bände 1 bis 8.
Halle 1994-2009

Im Januar 2009 ist der Band 7 der Reihe LEBENSWEGE erschienen. Darin sind Gespräche mit Physiker Hans-Peter Dürr, dem Direktor des Zentrum für Antisemitismusforschung Ernst Benz, dem Politikern Erhard Eppler und Henning Scherf, der Literaturwissenschaftlerin Sigrid Löffler, der Direktorin des Einstein-Forums Susan Neiman, dem ehemaligen Ratsvorsitzenden der EKD Manfred Kock, dem Friedensforscher und Politiker Walther Stützle, dem langjährigen Direktor des Umweltprogramms der UN Klaus Töpfer und dem Lyriker, Musiker und Clown Herman van Veen.

Im März 2009 ist der letzte 8. Band LEBENSWEGE erschienen, der sich insbesondere den deutsch-deutschen Fragen vor der Mauer, während der Mauerzeit und seit der Neuvereinigung Deutschland widmet. Darin sind Gespräche mit den Dichtern Volker Braun und Reiner Kunze enthalten, dem Schauspieler Wolfgang Stumph und der Kabarettistin Gisela Oechelhaeuser, den Politikern Václaw Havel, Manfred Stolpe und Antje Vollmer, dem Umweltökologen Michael Succow und dem Marxismusexperten Wolfgang Leonhard, dem Regisseur und Schauspieler Frido Solter. Außerdem enthält der Band ein Gespräch zu deutsch-deutschen Biografien mit Erhard Eppler, Bischof Werner Krusche, Akademiedirektor Rolf Hanusch und Friedrich Schorlemmer. Die Gesprächsleitung hatte Ulrike Poppe. Dem Band ist mein Essay mit dem Titel „Die betongewordene Staatslüge“ beigefügt. Dieser Band ist ein Versuch, in die laufende Debatte des Jahres 2009 einzugreifen und danach zu fragen, was DDR war, was die demokratische Umbruchbewegung wollte, wagte, schaffte und versäumte.

Beide Bände verdienen weite Verbreitung. Eine kleine Empfehlung:. Kaufen Sie sich eins und verschenken Sie eins…
Zwei weitere Gespräche finden Sie als Protokoll in der Reihe meiner Publikationen: das Gespräch mit dem russischen Autor Daniil Alexandrowitsch Granin und mit dem ungarischen Schriftsteller und Publizisten György Dalos.)

Träume und Alpträume. Einmischungen 1982-1990. Berlin 1990

Bis alle Mauern fallen – Texte aus einem verschwundenen Land. Berlin 1991

Olle DDR. Eine Welt von gestern. Berlin 1990

Wittenberg-Bildband. Halle 1991

Worte öffnen Fäuste. Die Rückkehr in ein schwieriges Vaterland. München 1992

Versöhnung in der Wahrheit. Vorschläge und Nachschläge eines Ostdeutschen. München 1992

Freiheit als Einsicht. Bausteine für die Einheit. München 1993

Tapferkeit vor dem Freund. Wortmeldungen aus der Lutherstadt Wittenberg. Bertelsmann-Buchclub 1993

Es ist nicht umsonst. Predigten und Reden 1983-1993. Kiepenheuer Leipzig 1993

Zu seinem Wort stehen. München 1994

Was ich denke. München 1995

Das Buch der Werte (Hrsg.). Bertelsmann-Buchclub 1995

Einschärfungen zum Menschsein heute. Freiburg 1996

Eisige Zeiten. Ein Pamphlet. München 1996/ Berlin 1998

Die Wende in Wittenberg. Wittenberg 1997

Zeitansagen. Berlin 1999

Absturz in die Freiheit. Was uns die Demokratie abverlangt. Berlin 2000

Nicht vom Brot allein – Leben in einer verletzlichen Welt Berlin 2002

Die Bibel für Eilige Berlin 2003

Martin Luther. Hier stehe ich. Berlin 2003

Den Frieden riskierenSätze und Grundsätze, Pamphlete und Predigten
Reden und Einsprüche des Autors aus zehn Jahren
Radius-Verlag, Stuttgart 2003

Einander achten – aufeinander achten . Zur Toleranz und Zukunft der Utopie Jena 2004

In der Freiheit bestehen. Ansprachen. Berlin 2004

Woran du dein Herz hängst, Politisches Handeln und christlicher Glaube Freiburg 2006

Lass es gut sein. Ermutigungen zu einem gelingenden Leben. Berlin. 2007

„Ich habe keinen Gott, aber Gott hat mich“. Die Künstler und die Religion. Berlin. 2007

Die Weite des Denkens und die Nähe zu den Verlorenen Einlassungen auf Texte des Evangelisten Lukas Stuttgart 2007

Lebenswege. Gespräche mit Zeitzeugen. Bände I-VII Mitteldeutscher Verlag Halle 1999-2008 (Band VII erscheint im Dezember 2008)

Was protestantisch ist. Große Texte aus 500 Jahren, Herausgeber, Erscheint am 20.September 2008 zur Eröffnung der Lutherdekade, Herder Verlag Freiburg

#Friedrich Schorlemmer # 06886 Lutherstadt WIttenberg, Lutherstraße 17 #